PuppenMITmacherei. Das 2. Treffen: Material und Vorbereitungen

Uff. Die Zeit rennt. Schon das zweite Treffen der PuppenMITmacherei. Daher heute ein kurzer Zwischenstand.

Nach dem ersten Treffen hat mich das Fieber gepackt. Also schnell Material bestellt, damit es los gehen kann! Ich habe mich für das Paket "Mitzi" von Mariengold entschieden. Das Paket war super schnell da (Danke!!!) und ich freute mich riesig. Nur die Haarfarbe brachte mich ins grübeln. Ich hatte mir einen etwas anderen Rotton vorgestellt. Die Wolle war doch sehr orange. Moment! Wolle! Die kann ich doch färben! Kurzerhand habe ich ein paar unreife Walnüsse gepflückt und die Haar getönt. ;-) Jetzt ist die Haarfarbe perfekt.

Vorher- und Nachher.
Vorher- und Nachher.

Zu dem Materialset und der PDF-Anleitung habe ich mir auch noch ein kleines "Werkzeugset" mit u.a. Filznadel und Garn bestellt. Das war eine Gute Entscheidung. Dann musste ich nur noch Garn für Augen und Mund und einen Zauberstift besorgen. Ich weiß übrigens nicht wie ich vorher ohne Zauberstift leben konnte. ;-)

Wie ihr sehen könnt, habe ich dann gleich los gelegt. Das erzähle ich aber erst nach der nächsten Maus beim nächsten Treffen. ;-)

In der Zwischenzeit könnt ihr euch die anderen Teilnehmer bei der PuppenMITmacherei anschauen.

 

Mehr Projekte und Rezepte gibt es im Archiv!

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Cordula (Mittwoch, 03 August 2016 15:03)

    Wie färbt man denn mit Walnüssen? Das klingt spannend und das Ergebnis sieht super aus! Ich warte noch auf meine Materialbestellung und habe heute deshalb noch nichts zu zeigen.
    Liebe Grüße
    Cordula

  • #2

    Franziska (Mittwoch, 03 August 2016 15:22)

    Das ist gar nicht so schwer. Ich habe die Anleitung oben verlinkt. Hier ist sie aber auch noch mal: http://www.oxymora-blog.de/2015/02/20/färben-mit-walnussschalen/

  • #3

    Dalennia (Mittwoch, 03 August 2016 16:55)

    Das Färben mit den Walnüssen ist eine super Idee und das Resultat sehr überzeugend! Ich freue mich schon darauf, mehr zu sehen von Deinem Puppenkind!
    Liebe Grüsse
    Dalennia

  • #4

    Christine (Mittwoch, 03 August 2016 17:36)

    Hallo Franziska,

    Haha, mal eben mit Wallnüssen färben. Klasse! Und das Ergebnis ist einfach super. Dann warte ich geduldig auf das nächste Treffen.

    Liebe Grüße Christine

  • #5

    Barbara Gröger (Mittwoch, 03 August 2016 19:47)

    Hallo Franziska,

    das ist eine super Idee mit Walnüssen zu "tönen" ;o)

    Ich bin auch dem Link gefolgt, weil ich neugierig war, wie das geht. Sag mal, wie kocht man so eine Brühe denn ganze 2 Wochen???? Das ist mir ein Rätsel... ist das nicht super aufwändig? Oder stimmt da was nicht in dem Rezept? vielleicht soll man das 2 Wochen stehen lassen?

    Hast du die Mohairwolle dann direkt zu den Nüssen getan oderdoch eher im Netz?

    Das Ergebnis ist jedenfalls absolut genial!

    Liebe Grüße und bis zum nächten Mal!

    Barbara

  • #6

    Franziska (Mittwoch, 03 August 2016 19:50)

    Oh! Da müsste natürlich 2 Stunden stehen. Das ändere ich bei Gelegenheit!

  • #7

    Rebecca (Mittwoch, 03 August 2016 21:14)

    Hey, eine tolle Idee, die Haar einfach zu färben und das Ergebnis gefällt mir gut. Das Orange ist schon sehr knallig ;) Und ich freue mich über deinen Tatendrang. Den kenne ich noch vom letzten Mal. Dieses Jahr geht die Puppenmitmacherei hier leider ein bisschen unter. Aber ich hoffe zum 3. Treffen wieder voll einzusteigen :)
    Liebe Grüße
    Rebecca

  • #8

    Chris (Donnerstag, 04 August 2016 11:40)

    Ja, Walnussschalen färben sehr gut.. und sogar ohne jede Beize :) Und unreife Nüsse findet man ja jetzt schon die Menge... je unreifer und grüner die Schale, desto besser färbt es . Deine Haarfarbe ist klasse geworden !

  • #9

    Verena (Sonntag, 07 August 2016 09:20)

    Hallo Franziska,

    Was für eine schöne Idee mit Walnüssen zu färben. Habe davon schon öfter gelesen, es aber noch nie probiert. Hatte letztes Jahr eine Spitze die zu orange war, mit Kaffee gefärbt. ;)

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Basteln.

    Liebe Grüße,
    Verena

  • #10

    Ela (Sonntag, 07 August 2016 16:24)

    Hallo liebe Franzika,

    das Ergebnis deiner Haarfärberei ist toll geworden!
    Ich bin schon sehr gespannt was du beim nächsten Treffen zu berichten hast :O)

    ganz liebe Grüße
    Ela