Die ??? und der Eierdieb

In den letzten Tagen fanden wir immer wieder kaputte Eier außerhalb des Hühnerstalls und wir holten kaum noch Eier aus dem Nest. Irgendetwas holte sie aus dem Stall. Das kommt durchaus vor. Mysteriös wurde es allerdings, als am Dienstag unser Gipsei verschwand. Das Ding ist richtig schwer und ich konnte es nirgendwo finden. Wir tippten also darauf, dass irgendetwas großes die Eier klaut, da das Gipsei nicht so einfach weggeschleppt werden kann. Vielleicht ein Waschbär oder so. Am gleichen Abend bestellten wir eine Wildkamera. Flo hat schon länger damit geliebäugelt und auch ich fand jetzt, dass es nötig war. Zwei Tage und zwei weitere verschwundene Gipseier später war sie da und ich nahm gleich in Betrieb. Leider noch nicht ganz richtig positioniert.

 So konnte ich zwar sehen, dass die Hühner legen und ein Ei nach dem anderen verschwindet, aber wer der Dieb ist, war nicht zu sehen.

Am nächsten Tag waren die Lichtverhältnisse besser und dann hat die Kamera zum richtigen Zeitpunkt ausgelöst!

Eine Krähe!!!! Dieses Miststück! Das hätten wir wirklich nicht gedacht. Ich habe dann die Kamera nach draußen gehängt und die Angelegenheit wurde bestätigt.

Jetzt wissen wir zwar, wer unsere Eier holt, wir haben aber noch keine Lösung für das Problem. Die Hühner müssen in den Stall kommen, um zu legen. Und alles, was der Krähe schaden könnte, schadet auch den Hühnern. Dazu kommt auch noch, dass die Krähe (und es tut mir wirklich Leid, das so zu schreiben) um einiges intelligenter ist, als unsere Hühner.

Falls jemand einen Einfall hat, kann er mir gerne schreiben...


Da die Bilder der Wildkamera ansonsten sehr lustig sind, möchte ich noch ein paar Hühnerporträts zeigen. ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0